Frust bei Erreichen des selbst Gewollten ?

Quelle: Volksstimme Staßfurt vom 23.05.2015

Anmerkung des Verbandes:

Mit der aktuellen Beitragserhebung vollzieht der Verband bestehende Beschlüsse, nämlich, dass nur die Grundstücke veranlagt werden, die aufgrund einer früheren unwirksamen Satzung nicht zu einem Beitrag herangezogen worden sind. Die bestehenden Beschlüsse sollen auf der Sitzung der Verbandsversammlung am 02.06.2015 erneuert werden. Die Bürgerinitiative „Bezahlbares Abwasser“ hatte mit insgesamt 14.000 Unterschriften genau DIESER Vorgehensweise beim Landtag mit 14.000 Unterschriften Nachdruck verliehen.